Autokorso vom 02.11.2021 (Freiburg)

Der Autokorso vom 2. November 2021 führte durch die verschiedenen Stadtteile von Freiburg.

Einen persönlichen Bericht gab es von den Protesten in Italien. Unterstützung bekamen die Italiener in Mailand, die gegen den „Green Pass“ und für ihre Demokratie kämpfen, auch vom Freiburger Widerstand. Von Trieste aus hatten sich die Proteste über das ganze Land ausgebreitet, nachdem die Regierung unter Ministerpräsident Draghi, den „Green Pass“ zur Voraussetzung für die Aufnahme einer Arbeit machen will. Wer sich nicht regelmäßigen Injektionen unterwerfen würde, hätte keine Möglichkeit mehr den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu verdienen. Unter anderem Hafenarbeiter in Trieste traten daraufhin in den Streik. Fotos vom Protest in den Straßen von Mailand:

Am Dienstag fand am Vormittag auf dem Rathausplatz in Freiburg auch eine Aktion von Schülern und Studenten statt. Aus Protest gegen die neue Form der Impf-Diskriminierung an Universitäten und Hochschulen wurden Schuhe mit Briefen niedergelegt. Es scheint die Intension der Corona-Regime perspektivisch auch den Zugang zu Bildung von regelmäßigen Spritzen abhängig machen zu wollen.