Themen

Der Strohmann

Zum Bereich der manipulativen Argumentation zählt das sog. Strohmann-Argument oder kurz ein „Strohmann“. Dieses Prinzip trifft man häufig an, wenn der eigene Standpunkt argumentativ schwer zu verteidigen ist bzw. der gegnerische Vortrag schwer zu entkräften ist. Um in solchen Fällen dennoch die gegnerische Argumentation zu kontern, wird sie in subtil veränderter Form angegriffen. Beim Verfolgen …

Der Strohmann Weiterlesen »

Déjà vu

Beständige Wiederholung (auch „ad nauseam“ genannt) ist ein Mittel medialer Propaganda. Aber wie wirkt sie und was ist das Ziel? In seinem Tagebuch schrieb Joseph Goebbels im Jahr 1942 das Wesen der Propaganda sei Einfachheit und Wiederholung und konstatierte wenig charmant „Ich kann wieder sehr viel lernen; vor allem, daß das Volk meistens viel primitiver …

Déjà vu Weiterlesen »

Die Qual der Wahl

Im Nachgang der Wahl am 8. Januar 2023 kam es in Brasilien zu Protesten und Straßenblockaden. Die Wahl gilt als umstritten. Demonstranten besetzten unter anderem das Regierungsviertel. Eine Forderung war die Offenlegung des Quellcode („source code“) der in Brasilien eingesetzten Wahlmaschinen. Lange vor der Wahl gab es bereits Proteste bezüglich der Wahlmaschinen. Es wurden unter …

Die Qual der Wahl Weiterlesen »

Nicht einen Zentimeter nach Osten

Am 9. Februar 1990 sprach James Baker mit Präsident Mikhail Gorbatschow im Kreml zum Thema der Wiedervereinigung Deutschlands. Das Protokoll dieses Gesprächs ist inzwischen von den USA entklassifiziert und frei zugänglich [Mirror] – wenn auch in Teilen stark geschwärzt. Bekannt wurde das Gespräch wegen einer Aussage von James Baker, dem damaligen Außenminister der USA, die …

Nicht einen Zentimeter nach Osten Weiterlesen »

Geheimdienste und die öffentliche Meinung

In welchem Umfang üben US-Bundesbehörden und Geheimdienste Einfluß auf die gesellschaftliche Meinungsbildung aus? Diese Frage stellt sich spätestens nach Veröffentlichung von Dokumenten im Rahmen der #TwitterFiles. Neben Twitter stehen viele andere Akteure ebenso im Fokus nachrichtendienstlicher Arbeit. Führungskräfte bei Twitter besprachen sich regelmäßig mit FBI und Regierungsorganisationen („other government organization“ oder kurz OGA). Dies fand …

Geheimdienste und die öffentliche Meinung Weiterlesen »

Wikipedia und die #TwitterFiles

Mit den #TwitterFiles bzw. der „Akte Twitter“ veröffentlichte Elon Musk interne Dokumente des sozialen Netzwerks, welche das Ausmaß der medialen Zensur unter Regie amerikanischer Bundesbehörden und Geheimdienste offenbaren. Deren Inhalt ist explosiv, da demnach auch andere soziale Netzwerke und bekannte Medien in der gleichen Weise durch die Geheimdienste beeinflusst werden. In deutschen Medien und der …

Wikipedia und die #TwitterFiles Weiterlesen »