Samstags-Demo in Freiburg

Der Protest am Samstag den 20. November 2021 wurde in Freiburg von mindestens 500 Teilnehmern mit Plakaten und Trommeln durch die Innenstadt getragen. Solidarisch zeigten sich die Teilnehmer mit den Freunden in Österreich und der Schweiz. Zeitgleich fanden dort große Proteste in Wien und Zürich statt. In Wien versammelten sich Berichten zu Folge bis zu 350.000 Menschen. In Zürich waren es ca. 10.000 Menschen.

In Zeiten in denen die Gesellschaft durch politische und mediale Akteure erneut gespalten werden soll, diesmal in Geimpfte und Ungeimpfte, erhält die Mahnung auf dem Platz der Alten Synagoge wieder Bedeutung:

„My house shall be called a house of worship for all peoples“

Impressionen von der Veranstaltung in Freiburg:

Fotos: zukunft-fr.de