Proteste in England und Frankreich

Nach den Massenprotesten kam es stellenweise zu Ausschreitungen in Frankreich. Die Proteste waren ausgebrochen, nachdem Präsident Macron angekündigt hatte u.a. den Besuch von Bars, Restaurants, Hotels und anderen öffentlichen Orten an „COVID-Zertifikate“ zu koppeln [Videos]:

Matignon Palace (Paris)

Ab gestern wird Menschen in Frankreich der Zutritt zu Kinos, Schwimmbädern und Museen ohne „COVID-Zertifikat“ verweigert. Die Proteste dauern an [Videos]:

Toulouse

Demonstration vor französischer Nationalversammlung

​Auf den Plakaten im Protestzug vor der Nationalversammlung war unter anderem zu lesen „Nein zum Pass der Schande“ und „Stoppt die Hygiene-Diktatur“. Auch vor dem europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßbourg kamen Protestierende zusammen:

 

In London gab es seit Beginn der Proteste unterschiedliche Reaktionen seitens der Staatsmacht: Teilweise solidarisierte sich die Polizei mit den Bürgern bei den jüngsten Massenprotesten. Es gab aber auch brutale Szenen – hier gegen ein Kind:

 

In Frankreich protestierten Ärzte und Krankenschwestern gegen Impfpflicht und „COVID-Zertifikate“ und warfen symbolisch ihre weißen Kittel auf dem Boden [Video]: